Einzeleinsatzplätze

Einzeleinsatzplätze bietet Einsatzmöglichkeiten in regulären Betrieben. Mit dem Einsatz stärken die Teilnehmenden ihre Fachkompetenzen und erwerben sich neue Fähigkeiten. Einsätze sind sowohl in Non-Profit-Betrieben als auch in privatwirtschaftlichen Unternehmungen und in verschiedensten Berufsfeldern möglich. Für die Wahl des Betriebs massgebend sind der berufliche und persönliche Hintergrund der jeweiligen Person.

 

Zielgruppe: Einzeleinsatzplätze richtet sich an sozialhilfe- oder asylfürsorgeberechtige Personen zwischen 18 und 65, die über eine Ausbildung und/oder Berufserfahrung verfügen. Eine Voraussetzung für die Aufnahme ist die Motivation zum Einsatz.

 

Ziele eines Einsatzes: Durch den Einsatz werden die Fachkenntnisse erhöht und die Sozialkompetenzen gestärkt. Berufliche Fertigkeiten werden aufgefrischt und an neue bzw. schweizerische Ansprüche angepasst.

 

Gestaltung des Einsatzes: Die Teilnehmenden arbeiten in einem regulären Betrieb, es werden individuelle Ziele vereinbart, die an regelmässigen Qualifikations- und Standortgesprächen überprüft werden. Teilnehmende mit dem Ziel berufliche Integration werden bei der Stellensuche durch die Bewerbungsberatung unterstützt.

 

Einsatzbetriebe: Einsätze sind in Non-Proft wie auch in gewinnorientierten Betrieben möglich. Erfüllen die Teilnehmenden die Anforderungen des Betriebes und leisten wirtschaftlich verwertbare Arbeit wird vom Betrieb in der Regel nach 3 Monaten eine Kostenbeteiligung gefordert.

Download
EINZELEINSATZPLÄTZE
November 2021
Integration_Stadt_Uster_Einzeleinsatzpla
Adobe Acrobat Dokument 93.4 KB